Sprechen
Sie uns an!

Wir beraten Sie
gerne persönlich!

Die Embedded-Community kommt wieder zusammen!

Vom 21. bis zum 23. Juni 2022 findet die Embedded World 2022 statt, bei dem wir als Aussteller auch dabei sind. Die Embedded World ist die internationale Weltleitmesse für Embedded Systeme und erwartet bis zu 1.000 nationale, sowie internationale Aussteller.

Wir freuen uns am Stand 1-330 in Halle 1 mit Ihnen Ideen auszutauschen und Lösungen zu optimieren.

Die Messe bietet alles rund um die Themen Embedded-System-Technologien, verteilte Intelligenz und Internet der Dinge. An drei Tagen tauschen sich Aussteller und Teilnehmer über die neuesten Entwicklungen der Embedded-Technologien aus.

Besuchen Sie uns spontan oder machen Sie vorab einen Termin mit uns. Nutzen Sie dafür gerne unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Messe Nürnberg, Messezentrum 1, 90471 Nürnberg, Halle 1, Stand 1-330

SDM300S von AXIOMTEK als Panasonic Professional Display-kompatibles Smart-Display-Modul bestätigt

AXIOMTEK ist stolz darauf, bekannt zu geben, dass das Intel® Smart Display Modul SDM300S von AXIOMTEK jetzt als kompatibles Gerät mit Panasonic Professional Display verifiziert wurde. Beide Parteien sind davon überzeugt, dass die Zusammenarbeit beider Unternehmen wettbewerbsfähigere Lösungen für den Signage-Display-Markt bieten und eine Win-Win-Situation schaffen wird.

Funktionsumfang

Das SDM300S von AXIOMTEK kann die Flexibilität der Signage-Anwendungen und die Schnittstellen des Displays erweitern. Das Modul fungiert als eingebauter PC und wertet das Display-System auf. Das Modul macht das Display unabhängig von externen Playern oder Signalumwandlungsgeräten und bietet dem Display Rechenleistung und Anschlussmöglichkeiten. Trotz der geringen Größe des Moduls kann das SDM300S in ein schlankes Display eingesetzt werden. Das Installationslayout wird dadurch nicht beeinträchtigt. Das Modul ist eine kosteneffiziente Wahl für Signage-Lösungen, da das Display mit ihm kompatibel ist. Um noch vielseitiger und flexibler für Signage-Lösungen zu sein, sind die Displays von Panasonic Connect Co., Ltd. „Intel smart display module ready“.

Der Slot-Standard ermöglicht es Anwendern, Boards von Drittanbietern entsprechend ihren Anforderungen zu verwenden, um das Anwendungsspektrum zu erweitern. Da Panasonic Connect Co., Ltd. und AXIOMTEK eine Partnerschaft eingegangen sind, wird das SDM300S als kompatibles Gerät gelistet. Beide Parteien sind optimistisch. Sie er hoffen sich durch die Zusammenarbeit gegenseitig vorteilhafte Geschäftsmöglichkeiten zu schaffen und den Kunden bessere Lösungen und Möglichkeiten zu bieten.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Für weitere Produktinformationen wenden Sie sich gerne an unser Vertriebsteam unter welcome@axiomtek.de. Wir beraten Sie gerne auch hinsichtlich individueller Produktlösungen.

Unser Team freut sich auf Ihre Anfrage!

Weitere Details:

  • Intel® Pentium® Prozessor N4200 & Celeron® Prozessor N3350 (Codename: Apollo Lake)
  • 4GB LPDDR4 Speicher onboard (8GB optional)
  • 64GB eMMC onboard (32G optional)
  • 1 M.2 Key E 2230 Slot
  • 2 USB 3.0 und 1 GbE LAN
  • Kleines Design für einfache Integration in schlanke Displays

Über Panasonic Connect Co. Ltd.

Panasonic Connect bietet Komplettlösungen, die von der Produktion bis zum Management in der sich ständig weiterentwickelnden Broadcasting-Industrie durch eine Vielzahl von AV-Produkten und -Systemen mit Funktionen und Erweiterungsmöglichkeiten unterstützt werden. Diese ermöglichen High-Definition-Video (4K / 8K) und integrierte Produktion (IP). Durch den Einsatz von Digital Signage, Projection Mapping und professionellem Sound-Equipment können große Veranstaltungsorte mit modernsten audiovisuellen Technologien zum Leben erweckt werden. Dies erweitert den Horizont der Unterhaltungsindustrie und verbindet Menschen durch immersive Erfahrungen.

AXIOMTEK kündigt ultrakompaktes AI-System AIE100-T2NX mit NVIDIA Jetson Edge AI-Plattform an

AXIOMTEK freut sich, das AIE100-T2NX anzukündigen, ein ultra-kompaktes lüfterloses Edge AI-System mit der Flexibilität von PoE PSE-Unterstützung und HDMI-Eingang. Das leistungsstarke AIE100-T2NX wird vom NVIDIA® Jetson™ TX2 NX Modul angetrieben, das die Dual-Core NVIDIA Denver 2 64-Bit CPU, den Quad-Core Arm® Cortex®-A57 MPCore Prozessorkomplex und die NVIDIA Pascal Architektur GPU mit 256 CUDA® Kernen integriert. Das AIE100-T2NX ist eine ideale Lösung für intelligente Edge-KI-Anwendungen wie Smart Manufacturing, Smart Agriculture, Smart Farming, Smart City und mehr.

Funktionsumfang

Das AIE100-T2NX mit seinem robusten lüfterlosen Design arbeitet in einem weiten Temperaturbereich von -30°C bis +60°C und widersteht Vibrationen bis zu 3 Gramm. Darüber hinaus bietet es ein optionales wasserdichtes IP42-zertifiziertes Abdeckungs-Kit für verbesserten Schutz in semi-außenliegenden Umgebungen. Um eine IP-Kamera einfach installieren zu können, verfügt das AIE100-T2NX über einen 15W GbE PoE-Port für die Stromversorgung und die Videoübertragung. Dieses benutzerfreundliche KI-System bietet Unterstützung für die NVIDIA JetPack-Software, um die Entwicklung von KI-Computing zu erleichtern. Auch erleichtert es Deep Learning Anwendungen wie Zugangskontrolle, Tierverhaltensanalyse, Qualitätskontrolle und Verkehrsmanagement. Darüber hinaus integriert das AIE100-T2NX die Allxon Device Management Solutions (Allxon DMS), um eine kosteneffiziente und vereinfachte Geräteverwaltungslösung mit umfassenden Fernverwaltungsfunktionen zu bieten.

Der AIE100-T2NX von AXIOMTEK hat über das Jetson TX2 NX Modul eine 16GB eMMC onboard. Außerdem ist er mit einem M.2 Key M 2280 mit PCIe x4 NVMe SSD-Slot und einem Micro SD-Slot für massive Datenverarbeitung ausgestattet. Die reichhaltigen I/O-Schnittstellen umfassen einen USB 3.1 Gen1-Port, einen USB 2.0-Port, einen Micro-USB-Port, ein GbE-LAN, ein GbE PoE und ein HDMI 2.0 mit 4K2K-Unterstützung. Außerdem verfügt es über einen Wiederherstellungsschalter, eine Reset-Taste, eine Netztaste, einen 12-VDC-Stromeingang und zwei SMA-Antennenöffnungen. Darüber hinaus verfügt dieses zuverlässige Embedded System über einen PCI-Express-Mini-Card-Slot in voller Größe und einen SIM-Slot für 3G/4G-, GPS-, Wi-Fi- und Bluetooth-Verbindungen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Das KI-gesteuerte AIE100-T2NX ist ab sofort erhältlich. Für weitere Produktinformationen wenden Sie sich gerne an unser Vertriebsteam unter welcome@axiomtek.de. Wir beraten Sie gerne auch hinsichtlich individueller Produktlösungen.

Unser Team freut sich auf Ihre Anfrage!

Weitere Details:

  • NVIDIA® Jetson™ TX2 NX Modul mit Pascal Architektur GPU mit 256 CUDA® Kernen
  • Unterstützt ein 15W GbE PoE für die Kamera
  • Ein HDMI 2.0 mit 4K2K-Unterstützung
  • Breiter Betriebstemperaturbereich von -30°C bis +60°C
  • Unterstützt NVIDIA JetPack SDK
  • Unterstützt Allxon Device Management Lösungen (Allxon DMS)

Zwischen Maschine und Prozess der intelligenten Fabrik zur Beschleunigung von Industrie 4.0

AXIOMTEK freut sich, seine Partnerschaft mit Hilscher, einem führenden Hersteller und Dienstleister für Kommunikationslösungen und Automatisierung, bekannt zu geben. Durch die Integration des industriellen FieldBus mPCIe-Moduls von Hilscher kann das Edge Computing System eBOX671A von AXIOMTEK die meisten der industriellen Automatisierungsprotokolle unterstützen, darunter Modbus, PROFINET, PROFIBUS, EtherNet/IP, OPC UA usw., um eine zuverlässige Kommunikation mit Systemen unterschiedlicher Marken im selben Netzwerk zu gewährleisten.

Die Partnerschaft zwischen AXIOMTEK und Hilscher gibt Systemintegratoren die Möglichkeit, die benötigten Funktionen auszuwählen, ohne teure Zusatzgeräte mit Funktionen zu kaufen, die nie genutzt werden. AXIOMTEKs neuester Edge Computer, die eBOX671A, lässt sich mit den Feldbus-Protokollmodulen von Hilscher integrieren und gewährleistet eine einfache Konfiguration innerhalb eines einzigen Schnittstellenvorgangs. Ebenso bietet sie eine sofortige Übertragung von Felddaten, um Probleme bei der Protokollkonvertierung zu lösen und eine nahtlose End-to-End-Verbindung für Industrie 4.0 zu schaffen.

Die eBOX671A wurde mit hoher Rechenleistung, einfacher Integration, zuverlässigem Betrieb und umfangreicher I/O-Konnektivität entwickelt, um die Anforderungen verschiedener Edge-Anwendungen zu erfüllen, von der intelligenten Produktion, Maschinenautomatisierung und Produktionsprüfung bis hin zum intelligenten Lager. Dieser Embedded Box PC wird von einem leistungsstarken Intel® Xeon®, Intel® Core™ i9/i7/i5/i3 oder Celeron® Prozessor der 10. Generation mit dem Intel® W480E Chipsatz angetrieben. Vier GbE-LAN-Ports mit optionaler PoE-Unterstützung ermöglichen diesem fortschrittlichen Embedded Computer den Anschluss von IP-Kameras oder beliebigen PoE-betriebenen Geräten. Die eBOX671A verfügt über einen M.2 Key B 3050-Slot für 5G-Wireless-Verbindungen und einen flexiblen I/O-Fenster-Slot für einfache Anpassungen. Darüber hinaus kann die eBOX671A in rauen Umgebungen mit einem weiten Betriebstemperaturbereich von -40°C bis +70°C und einer Vibrationsbeständigkeit von bis zu 3G betrieben werden. Der Stromeingang von 9 bis 48 VDC ermöglicht den Einsatz in der Fabrikautomation.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Die eBOX671A ist ab Juni 2022 im Handel erhältlich. Für weitere Produktinformationen wenden Sie sich gerne an unser Vertriebsteam unter welcome@axiomtek.de. Wir beraten Sie gerne auch hinsichtlich individueller Produktlösungen.

Unser Team freut sich auf Ihre Anfrage!

Weitere Details:

  • LGA1200 Intel® Xeon® und 10. Generation Intel® Core™ i9/i7/i5/i3 oder Celeron® mit Intel® W480E Chipsatz (Comet Lake-S)
  • Zwei 2,5″-SATA-HDD-Laufwerksschächte mit RAID 0 & 1
  • Zwei HDMI und ein DisplayPort für Dreifachansicht
  • TPM 2.0 onboard
  • Breiter Betriebstemperaturbereich von -40°C bis +70°C
  • Weitbereichsspannungseingang von 9 bis 48 VDC
  • Vier GbE LAN mit optionaler PoE-Unterstützung
  • Zwei 10GbE LAN (X550-T2) auf Anfrage

Über Hilscher

Hilscher Gesellschaft für Systemautomation mbH (http://www.hilscher.com) ist ein globaler Spezialist für Netzwerkkonnektivitätslösungen für Gerätehersteller, OEMs und Endanwender. Das 1986 gegründete Unternehmen mit weltweiten Standorten in Deutschland konzentriert sich auf die industrielle Kommunikation und bietet Lösungen für Single-Chip-ASICS, Embedded-Module, PC-Karten, Protokollkonverter und Gateways sowie unterstützende Software, Entwicklungswerkzeuge und Dienstleistungen.

Der NA870 von AXIOMTEK ist als Intel Select Solution für NFVI verifiziert

AXIOMTEK ist stolz darauf, bekannt zu geben, dass sein NA870 jetzt als Intel Select Solution für NFVI mit Canonical Ubuntu verifiziert ist. Diese innovative, auf Intel Xeon-Prozessoren basierende Netzwerksicherheitsplattform kann Dienstanbietern dabei helfen, eine zukunftsfähige Infrastruktur aufzubauen, die die Leistungs-, Konfigurations- und Integrationsbelange der Hardwarearchitektur berücksichtigt. Die validierte Optimierung mit Flexibilität und Skalierbarkeit beschleunigt die Bereitstellung von Network Functions Virtualization (NFV)-Workloads und verkürzt die Markteinführungszeit.

Der NA870 von Axiomtek ist eine verifizierte Lösung, die auf Intel Xeon Scalable-Prozessoren der 3. Generation basiert und die erforderliche Leistung bietet, um die Herausforderungen am Netzwerkrand heute und in Zukunft zu bewältigen. Sie zielt darauf ab, die NFVI-Lösung für 4G- oder 5G-UPF- und Breitband-Anwendungsfälle zu optimieren. Mit ausgewogenem I/O über Sockets gewährleistet diese PCIe-Gen-4.0-fähige Plattform eine maximale Datenleistung und ermöglicht es Kommunikationsdienstanbietern, neue Einnahmequellen aus intelligenten Transport-, Remote Gesundheits- und industriellen Automatisierungsanwendungsfällen zu erschließen.

Während AXIOMTEKs Kunden mit neuen Technologien, neuen Funktionen und der Bereitstellung neuer Dienste konfrontiert sind, sind wir stolz darauf, diese hochmoderne Server-Grade-Netzwerk-Appliance-Plattform NA870 anbieten zu können, um Service-Provider bei der Umgestaltung ihrer Netzwerke zu unterstützen. Durch die Verifizierung als Intel Select Solution zeigt AXIOMTEK, wie das Ökosystem zusammenkommen kann, um Innovation und Markteinführung für Kunden zu beschleunigen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Der NA870 ist ab sofort im Handel erhältlich. Für weitere Produktinformationen wenden Sie sich gerne an unser Vertriebsteam unter welcome@axiomtek.de. Wir beraten Sie gerne auch hinsichtlich individueller Produktlösungen.

Unser Team freut sich auf Ihre Anfrage!

Weitere Details:

  • Zwei LGA4189-Sockel für Intel Xeon Scalable-Prozessoren der 3. Generation mit 8 bis 40 leistungsstarken Kernen
  • 20 DDR4-3200 R-DIMM für bis zu 1280 GB Speicher
  • 8 erweiterbare LAN-Module, die 1GbE/10GbE/25GbE/40GbE/Glasfaser/Kupfer/Bypass unterstützen
  • Unterstützt 100Gb Ethernet Module mit Intel Ethernet Controller E810 (AX93357/AX93358)
  • Erste PCIe Gen 4.0-fähige Plattform
  • Unterstützt onboard IPMI (optional) und Intel Crypto Acceleration (Intel C627A)

Intel, das Intel-Logo und andere Intel-Marken sind Marken der Intel Corporation oder ihrer Tochtergesellschaften; andere Namen und Marken können als Eigentum anderer beansprucht werden.

Erfüllt die Anforderungen verschiedener Anwendungen im Edge-Bereich

AXIOMTEK freut sich, die eBOX671A anzukündigen. Das neue lüfterlose Embedded System wird von einem leistungsstarken Intel® Xeon®, Intel® Core™ i9/i7/i5/i3 oder Celeron® Prozessor der 10. Generation (Codename: Comet Lake-S) mit dem Intel® W480E Chipsatz angetrieben. Mit ihrem IP40-zertifizierten, robusten Aluminiumprofil und Stahlgehäuse kann die eBOX671A in rauen Umgebungen mit einem weiten Betriebstemperaturbereich von -40°C bis +70°C und einer Vibrationsbeständigkeit von bis zu 3G betrieben werden. Der Stromeingang von 9 bis 48 VDC ermöglicht den Einsatz in der Fabrikautomation. Die eBOX671A nutzt bis zu 10 Rechenkerne, um die KI-Inferenzfähigkeiten zu verbessern, und bietet eine hohe Leistung für eine breite Palette von Anwendungen in den AIoT-Bereichen wie Edge Computing, maschinelles Sehen, Deep Learning und Robotersteuerung.

Funktionsumfang

Die vielseitige eBOX671A ist mit hoher Rechenleistung, einfacher Integration, zuverlässigem Betrieb und umfangreicher I/O-Konnektivität ausgestattet, um die Anforderungen verschiedener Anwendungen im Edge-Bereich zu erfüllen. Vier GbE-LAN-Ports mit optionaler PoE-Unterstützung ermöglichen diesem fortschrittlichen Embedded-Computer den Anschluss von IP-Kameras oder anderen PoE-betriebenen Geräten. Außerdem verfügt er über ausreichend USB-Schnittstellen, die für Industriekameras zur Verfügung stehen. Um das 5G-IoT-Geschäftspotenzial zu nutzen, ist die herausragende eBOX671A mit einem M.2 Key B 3050-Slot für ein 5G-Modul ausgestattet. Auf der Vorderseite verfügt die eBOX671A über einen leicht zugänglichen SIM-Slot und ein flexibles I/O-Fenster, das durch die PCI Express Mini-Module von Axiomtek verschiedene I/O-Optionen unterstützt.

Die zuverlässige eBOX671A ist mit zwei 260-Pin DDR4 ECC/non-ECC SO-DIMM-Slot für bis zu 64 GB Systemspeicher ausgestattet. Die ECC-Speicheroption ist mit dem Intel® Xeon®-Prozessor verfügbar und schützt das System vor einem möglichen Absturz, indem sie eventuelle Fehler in den Daten korrigiert. Zwei 2,5″-SATA-HDD-Laufwerksschächte mit Intel® RAID 0&1 sind für umfangreiche Speicheranforderungen vorgesehen. Außerdem verfügt es über zwei PCI Express Mini Card Slots in voller Größe und zwei SIM Slots für die drahtlose Kommunikation. Um die Grundlage für eine vertrauenswürdige Hardware zu schaffen, ist die eBOX671A mit TPM 2.0 ausgestattet.

Das System verfügt über zahlreiche I/O-Anschlüsse für eine breite Palette an Peripherieanschlüssen: zwei verriegelbare HDMI 1.4b, ein DisplayPort 1.2++, fünf USB 3.2 Gen2-Ports, ein USB 3.2 Gen1-Port, vier GbE PoE/LAN-Ports, zwei RS-232/422/485, zwei RS-323, ein flexibles I/O-Fenster und zwei 10GbE LAN (optional). Weitere Schnittstellen sind ein Netzschalter, ein Remote-Schalter, eine Reset-Taste, ein AT/ATX-Schnellschalter und fünf Antennenöffnungen. Außerdem unterstützt dieses leistungsstarke Embedded-Computing-System die Betriebssysteme Windows 10 IoT und Linux.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Die eBOX671A ist ab Juni erhältlich. Für weitere Produktinformationen wenden Sie sich gerne an unser Vertriebsteam unter welcome@axiomtek.de. Wir beraten Sie gerne auch hinsichtlich individueller Produktlösungen.

Unser Team freut sich auf Ihre Anfrage!

Weitere Details:

  • LGA1200 10. Generation Intel® Xeon®/Core™ i9/i7/i5/i3 oder Celeron® mit Intel® W480E Chipsatz (Comet Lake-S)
  • Zwei 2,5″-SATA-HDD-Laufwerksschächte mit RAID 0 & 1
  • 2 HDMI und 1 DisplayPort für Dreifachansicht
  • TPM 2.0 onboard
  • Breiter Betriebstemperaturbereich von -40°C bis +70°C
  • Weitbereichsspannungseingang von 9 bis 48 VDC
  • 4 GbE LAN mit optionaler PoE-Unterstützung
  • Zwei 10GbE LAN (X550-T2) auf Anfrage

AXIOMTEK stellt lüfterlosen KI-gestützten Box-PC AIE900-XNX mit NVIDIA Jetson Edge KI-Plattform für 5G- und AIoT-Anwendungen vor

AXIOMTEK freut sich, den AIE900-XNX vorzustellen, sein neues Edge-Computing-System. Es besitzt die NVIDIA® Jetson Xavier™ NX-Plattform mit einem leistungsstarken 6-Core NVIDIA Carmel ARM v8. 2 (64-Bit)-Prozessor und einem 384-Kern-Grafikprozessor der NVIDIA Volta-Architektur. Dieser bietet eine beschleunigte Rechenleistung von bis zu 21 TOPS für die Ausführung moderner KI-Workloads. Die fortschrittliche Edge-KI-Computing-Plattform unterstützt Hochgeschwindigkeits-Netzwerkfunktionen wie das 5G-Modul, um AIoT-Innovationen voranzutreiben. Der NVIDIA Jetson Xavier NX-basierte AIE900-XNX eignet sich für KI-Anwendungen wie Computer Vision, bildgesteuerte Roboter, autonome mobile Roboter (AMR), intelligente Straßenrandgeräte, Sicherheit am Arbeitsplatz, Hinderniserkennung, Verkehrsmanagement usw.

Funktionsumfang

Das AIE900-XNX bietet die Möglichkeit, sich mit den SerDes-Kameras von oToBrite zu verbinden und damit Navigationsfunktionen für rechenintensive Anwendungen wie AMR, Hinderniserkennung sowie gleichzeitige Lokalisierung und Kartierung (SLAM) bereitzustellen. Um Entwicklern zu helfen, Out-of-Band (OOB)-Management-Operationen aus der Ferne auszuführen und um ungeplante Ausfallzeiten zu reduzieren, unterstützt der AIE900-XNX den optionalen Allxon swiftDR OOB Enabler, der leistungsstarke Disaster-Recovery-Services auf die lüfterlose Edge AI Appliance bringt und dabei eine spezielle OOB-Technologie verwendet.

Der AIE900-XNX verfügt über eine Multi-Kamera-Schnittstelle, die je nach Anwendungsbereich und Einsatzszenario die entsprechende Auswahl rechtfertigen kann. Er unterstützt vier PoE-Schnittstellen für GigE-Kameras und LiDAR-Konnektivität sowie eine MIPI CSI-2 für die Punkt-zu-Punkt-Bild- und Videoübertragung. Der AIE900-XNX unterstützt optional auch eine SerDes-Kamera-Schnittstelle. Darüber hinaus verfügt der AIE900-XNX über einen erweiterten Betriebstemperaturbereich von -30°C bis +60°C und einen Spannungseingang von 9 bis 36 VDC mit optionaler Zündstromsteuerung, was ihn zu einer idealen Lösung für den Einsatz in Limousinen, Bussen und LKWs macht, die bei hohen Temperaturen betrieben werden und unterschiedliche Spannungseingänge benötigen.

Der KI-fähige AIE900-XNX verfügt über einen M.2 Key B-Slot für das 5G-Modul, um dem wachsenden Bedarf an schnellerem Durchsatz, geringerer Latenz, höherer Zuverlässigkeit und einer höheren Verbindungsdichte gerecht zu werden. Außerdem verfügt er über einen PCIe-Mini-Card-Slot in voller Größe sowie einen SIM-Slot für Wi-Fi/LTE/Bluetooth/GPS. Mit einem M.2 Key M 2280 SSD-Slot, der PCIe-Signale unterstützt, und einem Micro SD-Slot ist das kompakte Edge-Computing-Gerät für massive Datenverarbeitung und KI-Anwendungen ausgelegt. Der leistungsstarke KI-Edge-Computer bietet mehrere I/O-Optionen, darunter einen abschließbaren HDMI 2.0-Port, zwei USB 3.1 Gen2-Ports, einen GbE-LAN-Port, vier GbE-PoE-Ports, einen 8-CH-DIO, zwei DB9 für RS-232/422/485- oder CAN-Ports, einen Micro-USB-Port, einen Recovery-Switch für Image-Updates. Außerdem bietet er einen Remote-Schalter, eine Reset-Taste, eine Power-Taste, fünf SMA-Antennenöffnungen für WLAN- und WWAN-Nutzung und sieben LED-Anzeigen für Strom-/Speicher-/Ethernet-Statusmeldungen. Der AIE900-XNX unterstützt Linux Ubuntu 18.04 und ist mit CE, FCC Class A zertifiziert.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Der AIE900-XNX von AXIOMTEK wird ab Juni 2022 erhältlich sein. Für weitere Produktinformationen wenden Sie sich gerne an unser Vertriebsteam unter welcome@axiomtek.de. Wir beraten Sie gerne auch hinsichtlich individueller Produktlösungen.

Unser Team freut sich auf Ihre Anfrage!

Weitere Details:

  • NVIDIA® Jetson Xavier™ NX mit Volta-GPU-Architektur mit 384 NVIDIA CUDA® Kernen
  • Fortschrittliche KI-Plattform für AMR, AGV und Computer Vision
  • Breiter Stromeingangsbereich von 9 bis 36 VDC (Zündstromsteuerung als Option)
  • Unterstützt vier GbE PoE für GigE-Kamera- und LiDAR-Konnektivität
  • Breiter Betriebstemperaturbereich von -30°C bis +60°C
  • Ein M.2 Key B Slot für 5G
  • Ein 8-CH DI/DO und zwei DB9 für RS-232/422/485/CAN-Ports

5G und AIoT nahtlos mit dünnem Mini-ITX-Motherboard ermöglichen

AXIOMTEK freut sich, das MANO321 vorzustellen, ein lüfterloses, flaches Mini-ITX-Motherboard mit 5G-Fähigkeit, das als flexibles Bauteil zur Entwicklung von IoT-Umgebungen eingesetzt werden kann.

Das MANO321 wird von dem stromsparenden Intel® Celeron® Prozessor J6412 (Codename: Elkhart Lake) angetrieben. Es ist mit zwei 260-Pin DDR4-3200/2666/2400 SO-DIMM-Slots für bis zu 32G Systemspeicher ausgestattet. Sein Low-Profile-Design verringert die Höhe des Boards um die Hälfte des Standard-Mini-ITX-Formfaktors und macht es flexibler für verschiedene IoT-Anwendungen. Um eine 5G-Verbindung zu ermöglichen, verfügt es über einen SIM-Card-Slot und einen M.2 Key B-Slot mit USB 3.1-Schnittstelle, der das Hinzufügen eines 3042/3052 5G-Moduls ermöglicht, um die Verbindung herzustellen. Für displaybezogene Anwendungen unterstützt das MANO321 Triple-View mit einem HDMI 2.0, einem VGA und einem LVDS. Außerdem verfügt es über HD-Codec Audio. Als Erweiterungsschnittstellen bietet das Industrie-Motherboard einen PCI Express Mini Card-Slot und einen PCIe x4 Slot mit PCIe x2 Signal.

Funktionsumfang

Die MANO-Mini-ITX-Motherboards werden häufig in industriellen Steuerungsanwendungen eingesetzt und können für Digital Signage Anwendungen im Einzelhandel und in öffentlichen Verkehrsmitteln verwendet werden. Das lüfterlose MANO321 bietet umfangreiche Funktionen, eine hohe Rechenleistung, einen schlanken Formfaktor und eine hohe Grafikleistung. Mit seiner 5G-Fähigkeit und seiner geringen Latenzzeit kann das MANO321 das IoT in der Fertigungsindustrie wirklich realisierbar machen. Was den Platzbedarf angeht, so ist das flache Design eine ausgezeichnete Wahl für begrenzten Raum und flexible Installationen.

Um die Vielseitigkeit zu erhöhen, verfügt das MANO321 über umfangreiche I/O-Optionen, einschließlich eines SATA600-Anschlusses, zwei Gigabit-Ethernet mit Unterstützung von Wake-on-LAN und Boot-ROM, vier USB 3.1, vier USB 2.0, sechs COM, 8-CH DIO, HDMI, VGA, LVDS und eine SMBus-Stiftleiste, die das Board für die industrielle Umgebung fit machen. Wenn Kunden mehr Speicherplatz benötigen, bietet es auch einen mSATA- und einen SDHX-Slot. Der M.2 Key B-Slot kann auch mit der SATA-Schnittstelle für 2242 SSD kompatibel sein. Es unterstützt auch die Betriebssysteme Linux und Windows. Zusätzlich unterstützt das MANO321 das Trusted Platform Module (TPM) 2.0 und einen Watchdog-Timer für optimale Sicherheit.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Das MANO321 ist ab sofort erhältlich. Für weitere Produktinformationen wenden Sie sich gerne an unser Vertriebsteam unter welcome@axiomtek.de. Wir beraten Sie gerne auch hinsichtlich individueller Produktlösungen.

Unser Team freut sich auf Ihre Anfrage!

Weitere Details:

  • Intel® Celeron® Prozessor J6412 (Codename: Elkhart Lake)
  • 2 DDR4 SO-DIMM für bis zu 32 GB Speicher
  • 1 PCIe x2 für PCIe x4 Erweiterungsslots
  • 1 PCI Express Mini Card-Slot und PCIe x1
  • 4 USB 3.1 und 4 USB 2.0
  • 1 SATA-600 und 1 M.2 Schlüssel B
  • Unterstützt 6 COM (zwei RS-232/422/485)
  • Niedriges Profil
  • HDMI/VGA/LVDS mit Dreifachansicht unterstützt

CAPA500 für subdermales nichtinvasives Kontrollsystem

Hintergrund

Der Kunde ist ein aufstrebendes Unternehmen auf dem Gebiet der Herstellung medizinischer Geräte. Es widmet sich der Entwicklung nichtinvasiver Diagnosegeräte für das Screening, die Stadieneinteilung und die Überwachung des diabetischen Fußes und der peripheren Arterienerkrankung.

Herausforderungen

Der Kunde war auf der Suche nach einem 3,5″-Embedded Board, das in sein Diagnosesystem für periphere Arterienerkrankungen (PAD) integriert werden sollte.

Geschäftliche Herausforderungen

Diese industrietaugliche Hauptplatine soll riesige Datenmengen verarbeiten, z. B. den Blutfluss, den Sauerstofffluss im Fuß und den Schweregrad von Geschwüren oder Gangrän und Infektionen. Ebenfalls sollen die Dashboards auf einem Überwachungsbildschirm angezeigt werden, um den Ärzten Informationen in Echtzeit zu liefern. Es muss auch den leistungsstarken Intel® Core™-Prozessor unterstützen. In Anbetracht der CPU-Knappheit wies der Kunde ausdrücklich darauf hin, dass der SBC auf Lager und sofort lieferbar sein sollte.

Hauptanforderungen

Kompaktes 3,5-Zoll-Embedded Board

  • Intel® CoreTM Prozessor
  • Verschiedene Display-Ausgänge
  • Große Erweiterungs- und Speicherkapazität
  • Umfangreiche I/O-Konnektivität
  • Breite Betriebstemperatur
  • Vorrätig und sofort lieferbar

Nach einer sorgfältigen Bewertung der CPU-Leistung und des Inventars hat AXIOMTEK sein CAPA500 vorgeschlagen – hochleistungsfähiges 3,5″-Embedded Board.

Das CAPA500 wird von einem Intel® Core™ i7/i5/i3-Prozessor der 6./7. Generation angetrieben. Es verfügt über einen VGA-, einen HDMI-, einen LVDS-, zwei GbE-LAN-, drei USB 3.0- und USB 2.0-Ports. Mit der Unterstützung verschiedener Display-Schnittstellen und umfangreicher I/O bietet er dem Kunden Alternativen in jeder Mangelsituation. Der CAPA500 ist mit einem vollwertigen PCI-Express-Mini-Card-Slot mit mSATA-Unterstützung und optional mit einem einzigartigen ZIO-Anschluss für zusätzliche PCIe x1-, LPC- und USB-Ports ausgestattet, was diesem SBC eine hohe Erweiterbarkeit verleiht, um kundenspezifische Anforderungen zu erfüllen.

Hauptmerkmale

Kompaktes 3,5-Zoll-Embedded Board

  • LGA1151 Sockel für Intel® CoreTM i7/i5/i3 der 6. und 7. Generation (Kaby Lake/Skylake)
  • Intel® H110/Q170 Chipsatz
  • Ein DDR4-1867 für bis zu 16 GB
  • VGA, HDMI und LVDS mit Dreifachansicht
  • 2 GbE LAN, 3 USB 3.0 und 3 USB 2.0
  • Unterstützt Intel® AMT 11 (optional)

Anwendung

Subdermales nichtinvasives Kontrollsystem

Der Kunde hat das CAPA500 in sein PAD-Diagnosesystem zur subdermalen nichtinvasiven Überwachung integriert. Mit der Unterstützung des PAD-Diagnosesystems kann der Arzt die Füße des Patienten leicht untersuchen, auf die Vitaldaten des Patienten zugreifen, die Krankheit erkennen und über Behandlungsoptionen entscheiden.

Systemkonfiguration

CAPA500
Leistungsstarker 3,5″-Embedded-SBC
  • LGA1151 6./7. Generation Intel® Core™ i7/i5/i3 Prozessor (Kaby Lake/Skylake)
  • Intel® H110 Chipsatz (Q170 optional)
  • 1 DDR4 SO-DIMM für bis zu 16 GB Speicher
  • 3 USB 2.0 und 3 USB 3.0
  • Unterstützt Intel® AMT 11 (optional)
  • Zweifache Ansicht für H110-Chipsatz; dreifache Ansicht für Q170-Chipsatz

Für weitere Produktinformationen wenden Sie sich gerne an unser Vertriebsteam unter welcome@axiomtek.de. Wir beraten Sie gerne auch hinsichtlich individueller Produktlösungen.

Unser Team freut sich auf Ihre Anfrage!

Warum AXIOMTEK?

„Nachdem wir Axiomtek über die Website-Anzeigen kontaktiert hatten, schickte uns der lokale Partner in kürzester Zeit ein Display-Kit. Da das Angebot an Chips auch im Jahr 2022 noch knapp ist, ist der schnelle Service und die sofortige Verfügbarkeit auf dem Markt der Hauptgrund, warum wir uns für die Zusammenarbeit mit AXIOMTEK entschieden haben. AXIOMTEK bot uns eine schnelle und geeignete Option – CAPA500 – mit Intel® CoreTM i5 und i3 Prozessoren, um die unterschiedlichen Anforderungen in Krankenhäusern zu erfüllen. AXIOMTEK beweist in dieser wettbewerbsintensiven Zeit seine starke Koordinationsfähigkeit und seine kluge Strategie.”

– Chief Technology Officer des Anbieters des PAD-Diagnosesystems

AXIOMTEK ist stolz darauf, die Partnerschaft mit Telelogos, einem in Frankreich ansässigen Software-Anbieter von Digital Signage Lösungen, bekannt zu geben. Zusammen mit Telelogos wird AXIOMTEK es seinen Digital Signage Playern ermöglichen, aufmerksamkeitsstarke und profitable Inhalte zu liefern.

Telelogos bietet mit Media4Display eine leistungsfähige Digital-Signage-Management-Software an, die Einzelhändlern, Brands und Unternehmen hilft, vielfältige Inhalte zu liefern. Sie ermöglicht es dem Backoffice, die Anzeige von Inhalten mühelos und aus der Ferne zu verwalten. Für ein spezifischeres und präziseres Marketing können bestimmte Anzeigen gestartet und automatisch auf der Grundlage externer Faktoren gestartet werden: Wetter, Verkehr, Inventar usw. Es können verschiedene Gerätetypen wie Tablets, Videowände und interaktive Bildschirme integriert werden. Mit der Software können Kunden auf einfache Weise die Werbekampagnen auf ihren Bildschirmen organisieren und verwalten oder Werbeflächen an Drittanbieter vermieten und so auf einfache Weise Informationsverteilung und Werbung kombinieren.

Auf der anderen Seite bietet die DSP-Serie von AXIOMTEK zuverlässige und flexible Digital Signage Player mit unterschiedlichen Spezifikationen, so dass die Partnerschaft zwischen den beiden Unternehmen eine Win-Win-Situation darstellt. Unter den Playern haben der DSP511 und der DSP501-527 den Test bestanden und sind für die Kompatibilität mit dem Media4Display zugelassen. Das neueste Flaggschiff, der DSP511, wird von dem fortschrittlichen Intel® Core™ i5 oder i3 der 11. Generation angetrieben, die Vielseitigkeit für intelligente Einzelhandelsanwendungen bieten, die eine hohe Rechenleistung erfordern. Er verfügt über vier 4K-HDMI-Anschlüsse und einen 2,5G-LAN-Anschluss, der mehrere Ansichten und Echtzeit-Displays ermöglicht. Der DSP501-527 hat eine kompakte Größe und verfügt über zwei 4K-Displays mit einem HDMI 2.0 und DisplayPort++. Er unterstützt Intel® Movidius™ Myriad™ X VPU und Intel® OpenVINO™ Toolkit für Anwendungen der Künstlichen Intelligenz.

AXIOMTEKs Digital Signage Player jetzt kompatibel mit dem Media4Display, der leistungsfähigen Digital-Signage-Management-Software von Telelogos.

Extrem leistungsfähiger 4K Digital Signage Player – DSP511

  • Intel® Core™ i5/i3 & Celeron® Prozessor der 11. Generation (Codename: Tiger Lake-UP3)
  • 2 DDR4-3200 SO-DIMM für bis zu 64 GB Speicher
  • M.2 Key B 3052 für 5G/4G LTE
  • Ein 2.5G LAN, 1 GbE LAN und 4 USB
  • M.2 Key E 2230 für Wi-Fi/BT
  • 4 HDMI 2.0 mit 4K-Unterstützung
  • M.2 Key M 2280 für die Speicherung

Ultraflacher 4K Digital Signage Player – DSP501-527

  • 8.Generation Intel® Core™ i5/i3 & Celeron® Prozessor (Codename: Whisky Lake)
  • 2 DDR4-2400 SO-DIMM für bis zu 32 GB Arbeitsspeicher
  • 1 DisplayPort++-, 1 HDMI 2.0- und 1 GbE-LAN-Anschluss
  • M.2 Key E 2230 für Wi-Fi/BT1 M.2 Key B 3042 Steckplatz für 4G LTE

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Für weitere Produktinformationen wenden Sie sich gerne an unser Vertriebsteam unter welcome@axiomtek.de. Wir beraten Sie gerne auch hinsichtlich individueller Produktlösungen.

Unser Team freut sich auf Ihre Anfrage!

Über Telelogos

Telelogos ist ein Softwarehersteller in den Bereichen Digital Signage und Mobilität. Die Lösungen von Telelogos ermöglichen Unternehmen und Organisationen eine bessere Kommunikation und Interaktion mit ihren Kunden und/oder Mitarbeitern im Rahmen ihrer digitalen Transformation. Unternehmen können Inhalte über Bildschirme verwalten und anzeigen, die an jedem beliebigen Ort platziert sind – Points of Sale (POS), Einkaufszentren, öffentliche Räume, Empfangshallen, Flughäfen, Bahnhöfe, Verkaufsräume, Lagerhallen usw. -, die Verfügbarkeit und Reservierung ihrer Besprechungsräume/Flex-Office-Schreibtische über digitale Geräte verwalten und ihre Flotten verbundener Terminals, ob mobil (Smartphones, Tablets) oder stationär (Terminals, POS), aus der Ferne steuern.