Sprechen
Sie uns an!

Wir beraten Sie
gerne persönlich!

Im Juli 2021 kam es in vielen westeuropäischen Ländern zu schweren Überschwemmungen, die Hunderte von Todesopfern und enorme wirtschaftliche Verluste zur Folge hatten. In den letzten Jahrzehnten hat sich der Klimawandel rasant beschleunigt. Überschwemmungen sind zu einer immer größeren Bedrohung für die Welt geworden. Dank der Entwicklung der künstlichen Intelligenz (KI) kann ein fortschrittliches Hochwassererkennungssystem, das auf Deep-Learning-Algorithmen, intelligenten Kameras und Sensortechnologie basiert, Wasserstände erkennen und Überschwemmungen messen, bevor sie auftreten. Seine Echtzeitanalysen und -visualisierungen helfen den Behörden, aktuelle Bedingungen darzustellen und ermöglichen es den Bewohnern, proaktiv Maßnahmen zu ergreifen.

Die frühzeitige Erkennung von Hochwasserständen und die genaue Abschätzung überschwemmter Gebiete helfen Entscheidungsträgern und Anwohnern bei der Vorbereitung notwendiger Gegenmaßnahmen, um die Schäden durch Überschwemmungen zu mindern. Die IIoT-Gateways und KI-gestützten Edge-Computing-Systeme von AXIOMTEK können zur Einrichtung eines Echtzeit-Überwachungs- und Warnsystems für Überschwemmungen verwendet werden. Diese robusten Embedded-Box-PCs sind umfassend, vielseitig, robust und äußerst zuverlässig. Auch verfügt AXIOMTEK verfügt über erfahrene Design-Engineering- und Mehrwert-Service-Teams, um Ihnen dabei zu helfen, die Bereitstellung zu beschleunigen.

Unsere Lösung

Die Gateways werden in abgelegenen Gebieten platziert und an Sensoren angeschlossen, z. B. an Sensoren zur Überwachung von Wasserstand, Bodensättigung und Niederschlag oder an Überwachungskameras. Mit der Wahl des richtigen Edge-Gateways können Sie Ihre Felddaten schnell, sicher und zuverlässig erfassen, verbinden und analysieren. Die Gateway-Geräte von AXIOMTEK sind die ideale Wahl für Kunden, die sich ein Produkt mit hoher Rechenleistung, Datenübertragungsgeschwindigkeit und einer robusten Konstruktion wünschen. Auch für Skalierbarkeit und Kosteneffizienz werden Optionen angeboten, die auf Intel® Core™- und Intel® Celeron®-Prozessoren sowie auf dem stromsparenden Intel Atom™-Prozessor basieren. Außerdem gewährleistet die bewährte robuste Konstruktion einen zuverlässigen Betrieb in rauen Umgebungen mit einem erweiterten Temperaturbereich von -40°C bis 70°C und einer Vibrationsfestigkeit von bis zu 2G.

AXIOMTEK hat eine Reihe von robusten Edge-Computing-Systemen für die Verarbeitung von KI-Daten am Netzwerkrand auf den Markt gebracht. Diese KI-gestützten Edge-Systeme erfüllen die Erwartungen an stabile und schnelle Prozesse in Echtzeit für die Ausführung von KI- und Deep-Learning-Algorithmen. Sie verfügen über skalierbare CPU-Optionen mit Intel® Xeon®, Intel® Core™ oder Intel® Celeron® Prozessoren. Darüber hinaus verfügen sie über umfangreiche I/O-Konnektivität, modulares Design und anwendungsorientierte Funktionen. Diese Systeme mit IP40-zertifiziertem, hochbelastbarem Aluminiumprofil verfügen über einen weiten Betriebstemperaturbereich und eine hohe Vibrationsfestigkeit, die für extrem raue Umgebungen geeignet sind.

Warum AXIOMTEK?

Die Edge-Computing-Systeme und IIoT-Gateway-Geräte von AXIOMTEK sind speziell für raue, platzbeschränkte IIoT-Anwendungen konzipiert. Diese robusten Embedded-Box-PCs sind vollständig anpassbar, um den Anforderungen einer Vielzahl von Industrieanwendungen gerecht zu werden. Außerdem verfügen sie  über leistungsstarke CPUs, umfangreiche Speicherkapazitäten, umfangreiche I/O-Erweiterungsmöglichkeiten, verschiedene Formfaktoren und mehrere Sicherheitszertifizierungen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Für weitere Produktinformationen wenden Sie sich gerne an unser Vertriebsteam unter anfrage@axiomtek.de. Wir beraten Sie gerne auch hinsichtlich individueller Produktlösungen. Unser Team freut sich auf Ihre Anfrage!

AXIOMTEK bringt Edge Computer mit Dual-GPU-Erweiterung für KI-beschleunigte Verarbeitung auf den Markt

AXIOMTEK ist stolz darauf, den IPC972, sein neues industrielles Edge-Computersystem mit Dual-GPU-Unterstützung, vorzustellen. Der hochgradig erweiterbare Edge-Computer unterstützt den Intel® Xeon® oder Intel® Core™ i7/i5/i3 Prozessor der 10. Generation (Codename: Comet Lake S) mit dem Intel® W480E Chipsatz. Mit der Fähigkeit, zwei NVIDIA® GeForce RTX 3090 Grafikkarten zu unterstützen, ermöglicht der IPC972 Bildverarbeitung, Echtzeitsteuerung, Datenanalyse, Deep Learning, AOI, Datenerfassung und weitere Automatisierungsaufgaben.

Funktionsumfang

Der IPC972 von AXIOMTEK setzt das Design der IPC970-Serie fort und bietet flexible Erweiterungsmöglichkeiten mit einem I/O-Modulslot und vier PCIe-Slots. Darüber hinaus verfügt er über einen M.2 Key B 3042/3050-Slot mit SIM-Slot für 5G-Wireless-Verbindungen, einen M.2 Key E 2234-Slot für Wi-Fi/Bluetooth-Module und einen Full-Size PCIe Mini Card Slot mit SIM-Slot für Wi-Fi/Bluetooth/LTE-Module. Mit seinem kompakten und nach vorne gerichteten I/O-Design bietet der IPC972 die Vorteile einer schnellen Einrichtung und eines einfachen Zugangs und Einsatzes. Für einen stabilen Betrieb in unternehmenskritischen Umgebungen verfügt der IPC972 über einen weiten Betriebstemperaturbereich von -10°C bis +60°C und einen Stromeingang von 24V DC (uMin=19V/uMax=30V) mit Einschaltverzögerungsfunktion, Überspannungsschutz, Überstromschutz und Rückspannungsschutz.

Der IPC972 wurde für die Unterstützung von zwei NVIDIA® GeForce RTX 3090 Grafikkarten entwickelt, um die enorme Grafikleistung für wachsende KI-Anwendungen im Edge-Bereich zu beschleunigen. Ein einziger modularer I/O-Slot kann durch die Integration verschiedener I/O-Module – AX93511, AX93512, AX93516 und AX93519 – flexibel erweitert werden, um den IPC972 passend und skalierbar für Multi-Applikationsanforderungen zu machen.

Der IPC972 verfügt über vier DDR4-2933 ECC/non-ECC U-DIMM-Sockel mit maximal 128 GB Systemspeicher. Dieser Edge-KI-Computer ist mit zwei austauschbaren 2,5-Zoll-SSDs/HDDs, einer optionalen internen 2,5-Zoll-SSD/HDD mit Unterstützung von Intel® RAID 0,1 und einem M.2 Key M 2280-Sockel für NVMe-SDDs ausgestattet. Darüber hinaus unterstützt das intelligente Computersystem umfangreiche I/O-Optionen, darunter einen 2.5GbE-LAN-Anschluss, einen GbE-LAN-Anschluss, acht USB 3.2-Anschlüsse, einen internen USB 2.0-Anschluss, einen VGA-Anschluss, einen HDMI-Anschluss, eine 4-polige Anschlussleiste, einen Audio-Ausgang (Line-Out) und einen AT/ATX-Umschalter. Der IPC972 unterstützt die Wandmontage, um die Installation zu erleichtern. Außerdem läuft das System unter Linux oder Windows 10 und unterstützt TPM 2.0 zur Verbesserung der Daten- und Netzwerksicherheit.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Der IPC972 ist ab sofort erhältlich. Für weitere Produktinformationen wenden Sie sich gerne an unser Vertriebsteam unter anfrage@axiomtek.de. Wir beraten Sie gerne auch hinsichtlich individueller Produktlösungen.

Unser Team freut sich auf Ihre Anfrage!

Weitere Details:

  • LGA1200 Intel® Xeon® oder 10. Generation Core™ i7/i5/i3 Prozessor, bis zu 80W (Codename: Comet Lake S)
  • Intel® W480E Chipsatz
  • Unterstützt zwei NVIDIA® GeForce RTX 3090 GPU-Karten
  • 2 Key B-Slot für 5G-Wireless-Verbindung
  • 2-Key-E-Slot für Wi-Fi-Verbindung
  • Unterstützt RAID 0, 1, 5
  • Unterstützt die Einschaltverzögerungsfunktion
  • Unterstützt TPM 2.0
 

AXIOMTEKs industrieller Edge-Computer IPC962-525 jetzt NVIDIA-zertifiziert

AXIOMTEK freut sich, bekannt geben zu können, dass sein leistungsstarker Industrie-Edge-Computer, der IPC962-525, als NVIDIA-zertifiziertes System für große KI-Workloads im Edge-Bereich zertifiziert wurde.

Funktionsumfang

Der IPC962-525, der von der NVIDIA A2 GPU angetrieben wird, hat eine Reihe von Zertifizierungstests bestanden, um seine Leistung, Zuverlässigkeit und Skalierbarkeit für eine breite Palette von KI-Workloads am Edge zu validieren und so ein Höchstmaß an Leistung und Zuverlässigkeit zu gewährleisten. Mit einem Zwei-Lüfter-Design saugt ein Lüfter die Luft an, um das System zu kühlen, während ein anderer Lüfter die Luft über einen maßgeschneiderten Luftkanal zur A2 GPU leitet, um die Temperatur für effizientes Computing niedrig zu halten. Bei einer maximalen Betriebstemperatur von +60°C kann die Leistung des Systems und des Grafikprozessors auf hohem Niveau gehalten werden.

Die Zertifizierung des IPC962-525 durch NVIDIA ist ein entscheidender Schritt. Für die Zukunft sind weitere industrielle Systeme geplant, die zertifiziert werden und außergewöhnliche Möglichkeiten mit den GPUs haben. Mit der Zertifizierung erwartet Axiomtek, dass die Systeme mehr Wert in der Welt des AIoT schaffen werden.

Der IPC962-525 ist mit dem Intel® Core™-Prozessor der 9. Generation ausgestattet und bietet flexible I/O-Konfigurationen mit USB, serieller Schnittstelle und LAN. Er verfügt über zwei Hochgeschwindigkeits-PCIe/PCI-Slots für GPU-, Vision-, Motion-, Datenerfassungs- und Framegrabber-Karten. Das System verfügt über einen M.2 Key B-Slot für die 5G-Implementierung und einen PCI Express Mini Card Slot in voller Größe für Wi-Fi, Bluetooth und 4G/LTE-Module. Außerdem verfügt es über VGA und HDMI für die Anzeige. Was die System- und Datenstabilität und -sicherheit angeht, unterstützt es TPM 2.0 und RAID 0,1. Darüber hinaus verfügt er über einen weiten Betriebstemperaturbereich von -10°C bis +60°C für unternehmenskritische Edge-Umgebungen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Der IPC962-525 ist ab sofort im Handel erhältlich. Für weitere Produktinformationen wenden Sie sich gerne an unser Vertriebsteam unter anfrage@axiomtek.de. Wir beraten Sie gerne auch hinsichtlich individueller Produktlösungen. Unser Team freut sich auf Ihre Anfrage!

Weitere Details:

  • Intel® Core™-Prozessor der 8. und 9. Generation (Codename: Coffee Lake)
  • Zwei ungepufferte DDR4-2666/2400 SO-DIMM, bis zu 64 GB Systemspeicher
  • Ein PCIe x16 für die GPU, ein PCIe x4 für die Add-on-Karte
  • Unterstützt NVIDIA® A2-GPU
  • Zwei austauschbare 2,5″-HDD/SSD mit Intel® RAID 0,1
  • Ein M.2 Key M 2280 Slot für NVMe SSD
  • Ein M.2 Key B 3050 Slot
  •  für 5G Wireless-Verbindungen
  • Ein breiter Betriebstemperaturbereich von -10°C bis +60°C
 

AXIOMTEK kündigt ultrakompaktes AI-System AIE100-T2NX mit NVIDIA Jetson Edge AI-Plattform an

AXIOMTEK freut sich, das AIE100-T2NX anzukündigen, ein ultra-kompaktes lüfterloses Edge AI-System mit der Flexibilität von PoE PSE-Unterstützung und HDMI-Eingang. Das leistungsstarke AIE100-T2NX wird vom NVIDIA® Jetson™ TX2 NX Modul angetrieben, das die Dual-Core NVIDIA Denver 2 64-Bit CPU, den Quad-Core Arm® Cortex®-A57 MPCore Prozessorkomplex und die NVIDIA Pascal Architektur GPU mit 256 CUDA® Kernen integriert. Das AIE100-T2NX ist eine ideale Lösung für intelligente Edge-KI-Anwendungen wie Smart Manufacturing, Smart Agriculture, Smart Farming, Smart City und mehr.

Funktionsumfang

Das AIE100-T2NX mit seinem robusten lüfterlosen Design arbeitet in einem weiten Temperaturbereich von -30°C bis +60°C und widersteht Vibrationen bis zu 3 Gramm. Darüber hinaus bietet es ein optionales wasserdichtes IP42-zertifiziertes Abdeckungs-Kit für verbesserten Schutz in semi-außenliegenden Umgebungen. Um eine IP-Kamera einfach installieren zu können, verfügt das AIE100-T2NX über einen 15W GbE PoE-Port für die Stromversorgung und die Videoübertragung. Dieses benutzerfreundliche KI-System bietet Unterstützung für die NVIDIA JetPack-Software, um die Entwicklung von KI-Computing zu erleichtern. Auch erleichtert es Deep Learning Anwendungen wie Zugangskontrolle, Tierverhaltensanalyse, Qualitätskontrolle und Verkehrsmanagement. Darüber hinaus integriert das AIE100-T2NX die Allxon Device Management Solutions (Allxon DMS), um eine kosteneffiziente und vereinfachte Geräteverwaltungslösung mit umfassenden Fernverwaltungsfunktionen zu bieten.

Der AIE100-T2NX von AXIOMTEK hat über das Jetson TX2 NX Modul eine 16GB eMMC onboard. Außerdem ist er mit einem M.2 Key M 2280 mit PCIe x4 NVMe SSD-Slot und einem Micro SD-Slot für massive Datenverarbeitung ausgestattet. Die reichhaltigen I/O-Schnittstellen umfassen einen USB 3.1 Gen1-Port, einen USB 2.0-Port, einen Micro-USB-Port, ein GbE-LAN, ein GbE PoE und ein HDMI 2.0 mit 4K2K-Unterstützung. Außerdem verfügt es über einen Wiederherstellungsschalter, eine Reset-Taste, eine Netztaste, einen 12-VDC-Stromeingang und zwei SMA-Antennenöffnungen. Darüber hinaus verfügt dieses zuverlässige Embedded System über einen PCI-Express-Mini-Card-Slot in voller Größe und einen SIM-Slot für 3G/4G-, GPS-, Wi-Fi- und Bluetooth-Verbindungen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Das KI-gesteuerte AIE100-T2NX ist ab sofort erhältlich. Für weitere Produktinformationen wenden Sie sich gerne an unser Vertriebsteam unter anfrage@axiomtek.de. Wir beraten Sie gerne auch hinsichtlich individueller Produktlösungen.

Unser Team freut sich auf Ihre Anfrage!

Weitere Details:

  • NVIDIA® Jetson™ TX2 NX Modul mit Pascal Architektur GPU mit 256 CUDA® Kernen
  • Unterstützt ein 15W GbE PoE für die Kamera
  • Ein HDMI 2.0 mit 4K2K-Unterstützung
  • Breiter Betriebstemperaturbereich von -30°C bis +60°C
  • Unterstützt NVIDIA JetPack SDK
  • Unterstützt Allxon Device Management Lösungen (Allxon DMS)

Besuchen Sie uns auf der diesjährigen EuroCIS in Düsseldorf

Nach fast zwei Jahren Pandemie freuen wir uns diesmal besonders, wieder auf der EuroCIS, der Fachmesse für Retail Technology in Düsseldorf, vertreten zu sein.

An unserem Stand 10B22 stellen wir Ihnen vom 31.05 bis 02.06.22 unsere aktuellen Produktinnovationen für den Bereich Einzelhandel vor. Darunter verschiedene Digital Signage Player (DSP-Serie) für In-Store-Kommunikationslösungen, modulare Panel-PCs (ITC-Serie) für interaktives Digital Signage und die neuesten Selbstbedienungs-Kioske (SSK-Serie) für den intelligenten Einzelhandel. Außerdem stehen wir natürlich wie immer gerne für Fragen und eine Beratung zur Verfügung.

Besuchen Sie uns spontan oder machen Sie vorab einen Termin mit uns. Nutzen Sie dafür gerne unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf Sie!

Messe Düsseldorf, Messeplatz, 40474 Düsseldorf, Halle 10, Stand 10B22

Zwischen Maschine und Prozess der intelligenten Fabrik zur Beschleunigung von Industrie 4.0

AXIOMTEK freut sich, seine Partnerschaft mit Hilscher, einem führenden Hersteller und Dienstleister für Kommunikationslösungen und Automatisierung, bekannt zu geben. Durch die Integration des industriellen FieldBus mPCIe-Moduls von Hilscher kann das Edge Computing System eBOX671A von AXIOMTEK die meisten der industriellen Automatisierungsprotokolle unterstützen, darunter Modbus, PROFINET, PROFIBUS, EtherNet/IP, OPC UA usw., um eine zuverlässige Kommunikation mit Systemen unterschiedlicher Marken im selben Netzwerk zu gewährleisten.

Die Partnerschaft zwischen AXIOMTEK und Hilscher gibt Systemintegratoren die Möglichkeit, die benötigten Funktionen auszuwählen, ohne teure Zusatzgeräte mit Funktionen zu kaufen, die nie genutzt werden. AXIOMTEKs neuester Edge Computer, die eBOX671A, lässt sich mit den Feldbus-Protokollmodulen von Hilscher integrieren und gewährleistet eine einfache Konfiguration innerhalb eines einzigen Schnittstellenvorgangs. Ebenso bietet sie eine sofortige Übertragung von Felddaten, um Probleme bei der Protokollkonvertierung zu lösen und eine nahtlose End-to-End-Verbindung für Industrie 4.0 zu schaffen.

Die eBOX671A wurde mit hoher Rechenleistung, einfacher Integration, zuverlässigem Betrieb und umfangreicher I/O-Konnektivität entwickelt, um die Anforderungen verschiedener Edge-Anwendungen zu erfüllen, von der intelligenten Produktion, Maschinenautomatisierung und Produktionsprüfung bis hin zum intelligenten Lager. Dieser Embedded Box PC wird von einem leistungsstarken Intel® Xeon®, Intel® Core™ i9/i7/i5/i3 oder Celeron® Prozessor der 10. Generation mit dem Intel® W480E Chipsatz angetrieben. Vier GbE-LAN-Ports mit optionaler PoE-Unterstützung ermöglichen diesem fortschrittlichen Embedded Computer den Anschluss von IP-Kameras oder beliebigen PoE-betriebenen Geräten. Die eBOX671A verfügt über einen M.2 Key B 3050-Slot für 5G-Wireless-Verbindungen und einen flexiblen I/O-Fenster-Slot für einfache Anpassungen. Darüber hinaus kann die eBOX671A in rauen Umgebungen mit einem weiten Betriebstemperaturbereich von -40°C bis +70°C und einer Vibrationsbeständigkeit von bis zu 3G betrieben werden. Der Stromeingang von 9 bis 48 VDC ermöglicht den Einsatz in der Fabrikautomation.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Die eBOX671A ist ab Juni 2022 im Handel erhältlich. Für weitere Produktinformationen wenden Sie sich gerne an unser Vertriebsteam unter welcome@axiomtek.de. Wir beraten Sie gerne auch hinsichtlich individueller Produktlösungen.

Unser Team freut sich auf Ihre Anfrage!

Weitere Details:

  • LGA1200 Intel® Xeon® und 10. Generation Intel® Core™ i9/i7/i5/i3 oder Celeron® mit Intel® W480E Chipsatz (Comet Lake-S)
  • Zwei 2,5″-SATA-HDD-Laufwerksschächte mit RAID 0 & 1
  • Zwei HDMI und ein DisplayPort für Dreifachansicht
  • TPM 2.0 onboard
  • Breiter Betriebstemperaturbereich von -40°C bis +70°C
  • Weitbereichsspannungseingang von 9 bis 48 VDC
  • Vier GbE LAN mit optionaler PoE-Unterstützung
  • Zwei 10GbE LAN (X550-T2) auf Anfrage

Über Hilscher

Hilscher Gesellschaft für Systemautomation mbH (http://www.hilscher.com) ist ein globaler Spezialist für Netzwerkkonnektivitätslösungen für Gerätehersteller, OEMs und Endanwender. Das 1986 gegründete Unternehmen mit weltweiten Standorten in Deutschland konzentriert sich auf die industrielle Kommunikation und bietet Lösungen für Single-Chip-ASICS, Embedded-Module, PC-Karten, Protokollkonverter und Gateways sowie unterstützende Software, Entwicklungswerkzeuge und Dienstleistungen.

Erfüllt die Anforderungen verschiedener Anwendungen im Edge-Bereich

AXIOMTEK freut sich, die eBOX671A anzukündigen. Das neue lüfterlose Embedded System wird von einem leistungsstarken Intel® Xeon®, Intel® Core™ i9/i7/i5/i3 oder Celeron® Prozessor der 10. Generation (Codename: Comet Lake-S) mit dem Intel® W480E Chipsatz angetrieben. Mit ihrem IP40-zertifizierten, robusten Aluminiumprofil und Stahlgehäuse kann die eBOX671A in rauen Umgebungen mit einem weiten Betriebstemperaturbereich von -40°C bis +70°C und einer Vibrationsbeständigkeit von bis zu 3G betrieben werden. Der Stromeingang von 9 bis 48 VDC ermöglicht den Einsatz in der Fabrikautomation. Die eBOX671A nutzt bis zu 10 Rechenkerne, um die KI-Inferenzfähigkeiten zu verbessern, und bietet eine hohe Leistung für eine breite Palette von Anwendungen in den AIoT-Bereichen wie Edge Computing, maschinelles Sehen, Deep Learning und Robotersteuerung.

Funktionsumfang

Die vielseitige eBOX671A ist mit hoher Rechenleistung, einfacher Integration, zuverlässigem Betrieb und umfangreicher I/O-Konnektivität ausgestattet, um die Anforderungen verschiedener Anwendungen im Edge-Bereich zu erfüllen. Vier GbE-LAN-Ports mit optionaler PoE-Unterstützung ermöglichen diesem fortschrittlichen Embedded-Computer den Anschluss von IP-Kameras oder anderen PoE-betriebenen Geräten. Außerdem verfügt er über ausreichend USB-Schnittstellen, die für Industriekameras zur Verfügung stehen. Um das 5G-IoT-Geschäftspotenzial zu nutzen, ist die herausragende eBOX671A mit einem M.2 Key B 3050-Slot für ein 5G-Modul ausgestattet. Auf der Vorderseite verfügt die eBOX671A über einen leicht zugänglichen SIM-Slot und ein flexibles I/O-Fenster, das durch die PCI Express Mini-Module von Axiomtek verschiedene I/O-Optionen unterstützt.

Die zuverlässige eBOX671A ist mit zwei 260-Pin DDR4 ECC/non-ECC SO-DIMM-Slot für bis zu 64 GB Systemspeicher ausgestattet. Die ECC-Speicheroption ist mit dem Intel® Xeon®-Prozessor verfügbar und schützt das System vor einem möglichen Absturz, indem sie eventuelle Fehler in den Daten korrigiert. Zwei 2,5″-SATA-HDD-Laufwerksschächte mit Intel® RAID 0&1 sind für umfangreiche Speicheranforderungen vorgesehen. Außerdem verfügt es über zwei PCI Express Mini Card Slots in voller Größe und zwei SIM Slots für die drahtlose Kommunikation. Um die Grundlage für eine vertrauenswürdige Hardware zu schaffen, ist die eBOX671A mit TPM 2.0 ausgestattet.

Das System verfügt über zahlreiche I/O-Anschlüsse für eine breite Palette an Peripherieanschlüssen: zwei verriegelbare HDMI 1.4b, ein DisplayPort 1.2++, fünf USB 3.2 Gen2-Ports, ein USB 3.2 Gen1-Port, vier GbE PoE/LAN-Ports, zwei RS-232/422/485, zwei RS-323, ein flexibles I/O-Fenster und zwei 10GbE LAN (optional). Weitere Schnittstellen sind ein Netzschalter, ein Remote-Schalter, eine Reset-Taste, ein AT/ATX-Schnellschalter und fünf Antennenöffnungen. Außerdem unterstützt dieses leistungsstarke Embedded-Computing-System die Betriebssysteme Windows 10 IoT und Linux.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Die eBOX671A ist ab Juni erhältlich. Für weitere Produktinformationen wenden Sie sich gerne an unser Vertriebsteam unter welcome@axiomtek.de. Wir beraten Sie gerne auch hinsichtlich individueller Produktlösungen.

Unser Team freut sich auf Ihre Anfrage!

Weitere Details:

  • LGA1200 10. Generation Intel® Xeon®/Core™ i9/i7/i5/i3 oder Celeron® mit Intel® W480E Chipsatz (Comet Lake-S)
  • Zwei 2,5″-SATA-HDD-Laufwerksschächte mit RAID 0 & 1
  • 2 HDMI und 1 DisplayPort für Dreifachansicht
  • TPM 2.0 onboard
  • Breiter Betriebstemperaturbereich von -40°C bis +70°C
  • Weitbereichsspannungseingang von 9 bis 48 VDC
  • 4 GbE LAN mit optionaler PoE-Unterstützung
  • Zwei 10GbE LAN (X550-T2) auf Anfrage

AXIOMTEK stellt lüfterlosen KI-gestützten Box-PC AIE900-XNX mit NVIDIA Jetson Edge KI-Plattform für 5G- und AIoT-Anwendungen vor

AXIOMTEK freut sich, den AIE900-XNX vorzustellen, sein neues Edge-Computing-System. Es besitzt die NVIDIA® Jetson Xavier™ NX-Plattform mit einem leistungsstarken 6-Core NVIDIA Carmel ARM v8. 2 (64-Bit)-Prozessor und einem 384-Kern-Grafikprozessor der NVIDIA Volta-Architektur. Dieser bietet eine beschleunigte Rechenleistung von bis zu 21 TOPS für die Ausführung moderner KI-Workloads. Die fortschrittliche Edge-KI-Computing-Plattform unterstützt Hochgeschwindigkeits-Netzwerkfunktionen wie das 5G-Modul, um AIoT-Innovationen voranzutreiben. Der NVIDIA Jetson Xavier NX-basierte AIE900-XNX eignet sich für KI-Anwendungen wie Computer Vision, bildgesteuerte Roboter, autonome mobile Roboter (AMR), intelligente Straßenrandgeräte, Sicherheit am Arbeitsplatz, Hinderniserkennung, Verkehrsmanagement usw.

Funktionsumfang

Das AIE900-XNX bietet die Möglichkeit, sich mit den SerDes-Kameras von oToBrite zu verbinden und damit Navigationsfunktionen für rechenintensive Anwendungen wie AMR, Hinderniserkennung sowie gleichzeitige Lokalisierung und Kartierung (SLAM) bereitzustellen. Um Entwicklern zu helfen, Out-of-Band (OOB)-Management-Operationen aus der Ferne auszuführen und um ungeplante Ausfallzeiten zu reduzieren, unterstützt der AIE900-XNX den optionalen Allxon swiftDR OOB Enabler, der leistungsstarke Disaster-Recovery-Services auf die lüfterlose Edge AI Appliance bringt und dabei eine spezielle OOB-Technologie verwendet.

Der AIE900-XNX verfügt über eine Multi-Kamera-Schnittstelle, die je nach Anwendungsbereich und Einsatzszenario die entsprechende Auswahl rechtfertigen kann. Er unterstützt vier PoE-Schnittstellen für GigE-Kameras und LiDAR-Konnektivität sowie eine MIPI CSI-2 für die Punkt-zu-Punkt-Bild- und Videoübertragung. Der AIE900-XNX unterstützt optional auch eine SerDes-Kamera-Schnittstelle. Darüber hinaus verfügt der AIE900-XNX über einen erweiterten Betriebstemperaturbereich von -30°C bis +60°C und einen Spannungseingang von 9 bis 36 VDC mit optionaler Zündstromsteuerung, was ihn zu einer idealen Lösung für den Einsatz in Limousinen, Bussen und LKWs macht, die bei hohen Temperaturen betrieben werden und unterschiedliche Spannungseingänge benötigen.

Der KI-fähige AIE900-XNX verfügt über einen M.2 Key B-Slot für das 5G-Modul, um dem wachsenden Bedarf an schnellerem Durchsatz, geringerer Latenz, höherer Zuverlässigkeit und einer höheren Verbindungsdichte gerecht zu werden. Außerdem verfügt er über einen PCIe-Mini-Card-Slot in voller Größe sowie einen SIM-Slot für Wi-Fi/LTE/Bluetooth/GPS. Mit einem M.2 Key M 2280 SSD-Slot, der PCIe-Signale unterstützt, und einem Micro SD-Slot ist das kompakte Edge-Computing-Gerät für massive Datenverarbeitung und KI-Anwendungen ausgelegt. Der leistungsstarke KI-Edge-Computer bietet mehrere I/O-Optionen, darunter einen abschließbaren HDMI 2.0-Port, zwei USB 3.1 Gen2-Ports, einen GbE-LAN-Port, vier GbE-PoE-Ports, einen 8-CH-DIO, zwei DB9 für RS-232/422/485- oder CAN-Ports, einen Micro-USB-Port, einen Recovery-Switch für Image-Updates. Außerdem bietet er einen Remote-Schalter, eine Reset-Taste, eine Power-Taste, fünf SMA-Antennenöffnungen für WLAN- und WWAN-Nutzung und sieben LED-Anzeigen für Strom-/Speicher-/Ethernet-Statusmeldungen. Der AIE900-XNX unterstützt Linux Ubuntu 18.04 und ist mit CE, FCC Class A zertifiziert.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Der AIE900-XNX von AXIOMTEK wird ab Juni 2022 erhältlich sein. Für weitere Produktinformationen wenden Sie sich gerne an unser Vertriebsteam unter welcome@axiomtek.de. Wir beraten Sie gerne auch hinsichtlich individueller Produktlösungen.

Unser Team freut sich auf Ihre Anfrage!

Weitere Details:

  • NVIDIA® Jetson Xavier™ NX mit Volta-GPU-Architektur mit 384 NVIDIA CUDA® Kernen
  • Fortschrittliche KI-Plattform für AMR, AGV und Computer Vision
  • Breiter Stromeingangsbereich von 9 bis 36 VDC (Zündstromsteuerung als Option)
  • Unterstützt vier GbE PoE für GigE-Kamera- und LiDAR-Konnektivität
  • Breiter Betriebstemperaturbereich von -30°C bis +60°C
  • Ein M.2 Key B Slot für 5G
  • Ein 8-CH DI/DO und zwei DB9 für RS-232/422/485/CAN-Ports

Das 4-Slot-Industriesystem bietet leistungsstarke Edge-Computing-Lösungen für AIoT-Anwendungen

AXIOMTEK freut sich, den IPC970 vorzustellen, sein neues funktionsreiches, erweiterbares 4-Slot-Industriesystem. Dieser intelligente Industriecomputer wird von Intel® Xeon® oder Intel® Core™ i7/i5/i3 Prozessoren der 10. Generation (Kodename: Comet Lake S) mit dem Intel® W480E Chipsatz angetrieben. Das leistungsstarke Edge-Computing-System unterstützt die NVIDIA® GeForce RTX™ 3090-Grafikkarte mit 10.496 CUDA-Kernen und satten 24 GB GDDR6X-Speicher für leistungsstarke GPU-Rechenleistung. Der robuste IPC970 ermöglicht die gleichzeitige KI-Verarbeitung für intelligentes KI-Computing am Netzwerkrand.

Der IPC970 von Axiomtek bietet flexible Erweiterungsmöglichkeiten mit einem I/O-Modulslot und drei PCIe-Slots, sowie einem leeren Erweiterungsslot. Darüber hinaus verfügt er über einen PCIe-Mini-Card-Slot in voller Größe für Wi-Fi/Bluetooth/LTE-Module, einen M.2 Key B 3042/3050-Sockel für 5G-Wireless-Verbindungen und einen M.2 Key E 2230-Buchse für Wi-Fi/Bluetooth-Module. Sein nach vorne gerichtetes I/O-Design erleichtert den Zugriff und die Bereitstellung. Um einen stabilen und zuverlässigen Betrieb in rauen Industrieumgebungen zu gewährleisten, verfügt der IPC970 über einen weiten Betriebstemperaturbereich von -10°C bis +70°C und einen Stromeingang von 24V DC (uMin=19V/uMax=30V) mit Einschaltverzögerungsfunktion, Überspannungsschutz, Überstromschutz und Verpolungsschutz.

Funktionsumfang

Der Intel® Core™-basierte intelligente Edge-Computer verfügt über vier DDR4-2933 ECC/non-ECC U-DIMM-Slots mit maximal 128 GB Systemspeicher. Er ist mit zwei austauschbaren 2,5-Zoll-SSDs/HDDs, einer optionalen internen 2,5-Zoll-SSD/HDD mit der Unterstützung von Intel® RAID 0,1 und einer M.2 Key M 2280-Buchse für umfangreiche Speicheranforderungen ausgestattet. Das 4-Slot-System unterstützt umfangreiche I/O-Optionen, darunter zwei GbE-LAN-Ports, acht USB 3.2-Ports, einen internen USB 2.0-Port, einen VGA-, einen HDMI-, einer 4-poligen Klemmleiste, einen Audioausgang (Line-Out) und einen wählbaren AT/ATX-Schalter. TPM 2.0 ist verfügbar, um die Daten- und Netzwerksicherheit zu erhöhen. Außerdem unterstützt es optional die Wandmontage.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Der IPC970 ist ab sofort im Handel erhältlich. Für weitere Produktinformationen wenden Sie sich gerne an unser Vertriebsteam unter welcome@axiomtek.de.

Wir beraten Sie gerne auch hinsichtlich individueller Produktlösungen.

Unser Team freut sich auf Ihre Anfrage!

Weitere Details

  • Intel® Xeon® und Intel® Core™ i7/i5/i3 Prozessoren der 10. Generation, bis zu 80 W (Kodename: Comet Lake S)
  • Intel® W480E-Chipsatz
  • Unterstützt 4 flexible Erweiterungsslots
  • Bietet NVIDIA® GeForce RTX™ 3090 Grafikkarte
  • Unterstützt M.2 Key B Slots für 5G-Wireless-Verbindung und M.2 Key E Slots für Wi-Fi-Verbindung
  • Arbeitet mit RAID 0,1 und  TPM 2.0

AXIOMTEK aktiviert KI-gesteuerte autonome Maschinen mit dem neuesten lüfterlosen Edge-KI-System AIE900-902-FL

AXIOMTEK freut sich, mit dem AIE900-902-FL sein neues Edge-KI-Computing-System für fortschrittliche KI-gestützte autonome Maschinenanwendungen vorstellen zu können. Dieses robuste Edge-KI-System nutzt die NVIDIA® Jetson AGX Xavier™ Plattform, die über einen 8-Core NVDIA Carmel ARM® v8.2 (64-Bit) Prozessor und eine 512-Core NVIDIA Volta™ GPU mit 64 Tensor-Kernen verfügt. Das leistungsstarke KI-System verfügt außerdem über vier PoE-Ports und zwei LAN-Ports für 3D-LiDAR und intelligente Hochgeschwindigkeits-Videoüberwachungsanwendungen. Das AIE900-902-FL ist daher eine perfekte Plattform für autonome Maschinen, wie 3D-Vision geführte Roboter, autonome mobile Roboter (AMR), intelligente Videoanalyse, domänenspezifische Roboterassistenten, intelligente Road Side Units und mehr.

Funktionsumfang

Das AIE900-902-FL verfügt über ein robustes Design für verschiedene Umgebungen, wodurch es in einem weiten Temperaturbereich von -30°C bis +50°C und bei Vibrationen von bis zu 3 Grms arbeiten kann. Unter dem ultrakompakten Gehäusedesign ist das AIE900-902-FL zudem mit einem 32GB 256-Bit LPDDR4x ausgestattet und verfügt weiterhin über einen M.2 Key M 2280 SSD-Steckplatz. Dieser hat eine PCIe x4 NVMe-Schnittstelle, einen Micro SD-Steckplatz und einen 2,5″ SSD/HDD-Laufwerksschacht für massive Datenverarbeitung und KI-Anwendungen. Dieses zuverlässige Embedded-System verfügt des Weiteren über einen Full-Size-PCI-Express-Mini-Card-Steckplatz (USB + PCI-Express-Signal), einen M.2 Key E 2230-Steckplatz sowie einen SIM-Steckplatz für 3G/4G, GPS-, Wi-Fi- und Bluetooth-Verbindungen. Um den Aufwand zu reduzieren und den Bereitstellungsprozess zu verkürzen, ist außerdem das NVIDIA® JetPack auf dem Edge-KI-System für eine schnelle Entwicklung vorinstalliert. Außerdem ist das AIE900-902-FL mit CE und FCC Klasse A zertifiziert.

Darüber hinaus bietet das AIE900-902-FL zahlreiche I/O-Optionen, darunter zwei verriegelbare HDMI-2.0-Ports mit 4k2k-Unterstützung, zwei 10/100/1000-Mbit/s-Ethernet (Intel® i210-IT), vier 10/100/1000-Mbit/s-PoE (Intel® i210-IT), zwei USB-3.1-Gen2-Ports, zwei USB-3.1-Gen1-Ports, zwei USB-2.0-Ports, einen Micro-USB-Port, einen 8-CH-DIO, zwei RS-232-Standard (oder 2 x CAN per Jumper-Einstellung) und vier SMA-Antennenöffnungen. Es gibt zudem acht LED-Anzeigen, die den aktiven Status von Power/Storage/LAN/PoE anzeigen. Außerdem sind ein Resetschalter und ein 24-VDC-Stromversorgungsanschluss vorhanden.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Das AIE900-902-FL ist ab sofort verfügbar. Für weitere Produktinformationen wenden Sie sich gerne an unser Vertriebsteam unter welcome@axiomtek.de.

Wir beraten Sie gerne auch hinsichtlich individueller Produktlösungen.

Unser Team freut sich auf Ihre Anfrage!

Weitere Details:

  • NVIDIA® Jetson AGX Xavier™ mit 512-Kern-Volta-GPU und 64 Tensor-Kernen GPU
  • Hohe KI-Rechenleistung für GPU-beschleunigte Verarbeitung
  • Ideal für intelligente Videoanalytik, AGV, AMR und Computer Vision
  • Unterstützt M.2 NVMe PCIe x4 SSD-Steckplatz
  • Breiter Betriebstemperaturbereich von -30°C bis +50°C (komponentenabhängig)
  • Unterstützt JetPack